Gemeinde

Staffelbach

Logo Gemeinde Staffelbach

Gemeinde

Staffelbach

Gemeinde Staffelbach

Gesamtmelioration

Gesamtmelioration Staffelbach im südlichen Dorfteil (ca. 172ha)

Als Begleitprojekt des vom Kanton Aargau geplanten Hochwasserrückhaltebeckens (HRB) in der Suhre, befindet sich der südliche Dorfteil Staffelbachs mit einer Fläche von ca. 172ha in einer Gesamtmelioration.

Ziel dieses eigenständigen Verfahrens ist es, die Produktionsbedingungen für die Landwirtschaft insgesamt zu verbessern und die durch den zusätzlichen Flächenanspruch des HRBs verursachten "Lasten" möglichst verträglich zu verteilen.

Erfreulicherweise haben sich unsere Nachbarsgemeinden Attelwil (nun Reitnau), Moosleerau und Reitnau dazu entschieden, ebenfalls Gesamtmeliorationen durch zu führen.

Um maximale Synergieeffekte und dadurch auch höhere finanzielle Beiträge des Bundes und des Kantons zu generieren, soll gleichzeitig ein Projekt zur Revitalisierung der Suhre vorangetrieben werden.

 

Bisherige Meilensteine

07.11.2018 Gründung Bodenverbesserungsgenossenschaft (BVG) Staffelbach

30.10.2019 Konstituierende Versammlung der BVG

 

Vorstand der Ausführungskommission (AK)

* Jakob (Schebi) Baumann, Villigen, Präsident (Vorsitz)

* Jonas Waltisberg, Vizepräsident, Delegierter des Gemeinderates

* Hunziker Urs, Staffelbach

* Leu Martin, Schöftland

* Müller Urs, Staffelbach

* Stalder Hanspeter, Staffelbach

Aktuarin und Kassierin; Priska Bernet, Meienberg (Sins)

Technische Leitung 

BSB + Partner Ingenieure und Planer AG, Oensingen

 

Nächste Projektschritte

Alter Besitzstand, Bodenkartierung und -bewertung

 

 

Medienmitteilungen

https://www.ag.ch/de/aktuelles/medienportal/medienmitteilung/medienmitteilungen/mediendetails_126027.jsp

 

Graphiken

upload/Ablauf.jpg

 upload/Organisation.jpg